Feb 01

Pinchos morunos – Grillrezept aus Spanien

Auch die Spanier kennen Spieße vom Grill und auch in diesem Fall ist es ein Rezept mit Schweinefleisch. Gegrillt werden Pinchos morunos. Wobei Pinchos einfach spieß bedeutet.

Pinchos morunos

700 Gramm Schweinefilet in würfel schneiden. 6 Esslöffel Olivenöl mit 2 Teelöffel Kreuzkümmel, 2 Esslöffel edelsüßem Paprikapulver und Salz sowie Pfeffer vermengen. Dann noch zwei Zehen Knoblauch abziehen und in das Öl pressen. Eine Prise Cayennepfeffer dazu und die Fleischwürfel darin einlegen und das ganze mindesens eine Stunde.

Dann werden die Fleischstücke auf Spieße gesteckt und gegrillt.

Sehr lecker zu den Pinchos morunos ist Aioli.

Aioli oder Allioli (frz.: Aïoli; aus dem Okzitanischen bzw. Katalanischen all i oli, „Knoblauch und Öl“) ist eine aus dem Mittelmeerraum stammende kalte Creme, die vor allem aus Knoblauch, Olivenöl und Salz besteht. Aioli wird als Vorspeise mit Brot oder Oliven sowie als Beigabe zu Fleisch, Fisch und Gemüse serviert. Aioli schmeckt auch pur mit frischem Brot sehr gut.

2 Pings

  1. […] Wenn die Spanier Fleisch auf den Spieß stecken um es zu grillen, dann kann es auch mal Schweinefilet sein. Heraus kommen dann leckere Pinchos Morunos. Rezept Pinchos Morunos. […]

  2. […] Mojo schmeckt aber nicht zu den kleinen grünen Paprikas vom Grill: Rezept Pimiento Padron. Oder zu den spanischen Spießen vom Grill. […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.