Dekoration für eine Grillparty

Klar, eigentlich sollte gerade bei einer Grillparty Grill und Grillgut im Mittelpunkt stehen. Dennoch macht eine Grillparty mit der passenden Dekoration noch etwas mehr Spaß. Und schließlich heißt es ja auch so schön: Das Auge isst mit.

Grillparty mit Motto

Richtig lustig wird es, wenn die Grillparty oder Gartenparty unter einem Motto steht. Mottoparty klingt zwar irgendwie nach den 1970er oder 1980er (dann würde es garantiert noch einen Schichtsalat dazu geben oder einen Käseigel), dennoch sind sie auch heute noch lustig. Gerade dann, wenn im Sommer ein Fußballevent ansteht (Weltmeisterschaft, Europameisterschaft oder auch zum Finale von DFB-Pokal oder Champions League) bietet sich natürlich ein Fußballmotto an. Zu einer WM oder EM können dann Länderflaggen das ganze aufpeppen, es gibt aber auch tolle Lampen, die wie kleine Fußbälle aussehen und natürlich auch Pappgeschirr in Balloptik. Fußball Lichterkette.

Mehr Ideen für eine Fußballparty: Fußball Dekoration und Grillen.

Spanien Motto

Das Fahnenmotiv bietet sich auch an, wenn es bei der Grillparty internationale Spezialitäten vom Grill gibt. Hat man sich auf ein oder zwei Länder festgelegt und zum Beispiel Spanien zum Motto erklärt, weil es Pimientos Padron gibt, Pinchos und Mojo, dann kann man natürlich auch mit einem großen Krug Sangria punkten. Und der ist so bunt mit den Früchten darin, dass er eben auch schon Dekoration ist. Zu Spanien kann man kleine Fächer basteln und mit Namen versehen, dass ist praktisch, denn diese können auch auf die Gläser gelegt werden und so zum einen zeigen, wem welches Glas ist und zum anderen auch Insekten davon fernhalten. Dekorieren könnte man auch mit Gemüse, die Farben Spaniens sind schließlich rot und gelb. Ein paar rote und gelbe Paprika, die natürlich auch auf dem Grill landen können, können so die Tische aufhübschen.  Ebenso kann man natürlich nach roten und gelben Tomaten suchen und daraus einen Tomatensalat passend in den spanischen Farben auf den Tisch bringen.

Licht und Dekoration

Wenn es dann am Abend dunkel wird, helfen auch entsprechende Lampions, Fackeln und Lichterketten dabei, die richtige Stimmung zu verbreiten. Egal ob Sonne und Strand oder eben Fußball, Lichterketten gibt es zu fast jedem Thema. Und wenn die Lichterkette ohne Thema sein kann, dann kann man natürlich auch mal schauen, ob sich die Weihnachtsbeleuchtung nicht zweckentfremden lässt. Es muss ja nicht der beleuchtete Weihnachtsmann sein, aber ein Leuchtstern ist erst einmal ein Stern und kein Weihnachtsmotiv. Lichterketten für die Party.

Windlichter selber basteln

Wer öfters mal feiert oder einfach nur gerne draußen sitzt, sollte leere Gläser jeder Art einfach immer aufheben. Dann ein Teelicht rein und fertig ist das schmucklose Teelicht bzw. Windlicht. Etwas schöner wird es, wenn man zum Beispiel buntes Papier (sollte durchscheinend) sein um das Glas wickelt und das zum Beispiel mit bunten Bast fixiert. Buntes Bast passt natürlich auch toll zu Pergamentpapier. Wobei man auch Brottüten nehmen kann, die sind meist weiß und durchscheinend.

Planschbecken für Getränke

Wer viele Gäste hat, hat meist gar nicht genug Platz im Kühlschrank für all die zu kühlenden Getränke. Hier kann man ein kleines Planschbecken nehmen (das kostet wirklich nicht viel, es funktioniert zu dem besonders gut mit Babyplanschbecken, da diese sehr oft einen gepolsterten Boden haben) und diese mit Eiswürfeln (gibt’s an der Tankstelle) füllen. Da nur Eiswürfel wenig Dekorativ sind, kann man zu den Eiswürfeln noch passende Dekoelemte geben. Bei einer Fußballparty könnten das zum Beispiel kleine Fußballe sein (gibt’s auch aus Plastik), bei einer Sommerparty natürlich kleine Sonnenschirmchen etc. Wer das Würfelmotiv verstärken möchte, gibt einfach Spielwürfel mit hinzu. Und wer es lustig mag, tut einfach noch ein paar Gummienten dazu. Siehe auch Wofür ein Planschbecken noch verwenden.  Auf der Seite das richtige Planschbecken gibt es dann auch noch eine Reihe von tollen Babyplanschbecken für diesen Zweck. Wichtig ist, dass das Planschbecken keinen zu großen Durchmesser hat (außer man hat sehr sehr viele Gäste).

Praktische Dekoration

Gerade wenn es etwas windiger wird, kann es ziemlich anstrengend sein, immer alles auf dem Tisch zu halten. Man kann im Laufe der Zeit auch schöne Kieselsteine sammeln und diese säubern und mit auf den Tisch geben, so hat man immer was zum Beschweren da. Gleichgroße Kieselsteine kann man auch zusammenlegen und hat so gleich einen Untersetzer mit dabei. Wem Kieselstein alleine zu langweilig sind, kann diese auch mit bunten Bast umwickeln. Jetzt noch ein kleines Kärtchen dazu und schon hat man Platzsteine J

Namensschilder mit Zitrone

Auch Zitronen oder andere Früchte in dieser Größe werden mit Band umwickelt und einem kleinen Schildchen dran zu einem lustigen Namensschild. Und Zitronen kann man beim Grillen ja oft auch brauchen, gerade, wenn es auch Fisch gibt.

Obst als Schüssel

Praktisch sind natürlich auch Obstalate, die gleich in einer ausgehöhlten Ananas oder einer ausgehöhlten Melone serviert werden.

 

Tagsüber

Wer tagsüber feiert und das im Hochsommer und keine Grillkotta oder einen Grillunterstand hat, sollte unbedingt auch an Schatten für den Grillmeister und die Gäste denken. Wer dann noch dekoriert, kann ja mal schauen, ob die Dekoration nicht farblich zum Sonnenschirm passen kann. Ebenso lassen sich natürlich Servierten und Co. auf diese Grundfarbe abstimmen. Wer noch mehr sommerlichen Touch reinbringen möchte, sollte breite Vasen mit Wasser füllen und Blütenköpfe schwimmen lassen. Oder später auch Schwimmkerzen. Fackeln passen ebenfalls fast immer, wenn die Uhrzeit weiter fortgeschritten ist.